Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ingrid Krauss

Leserbrief zum Titelblatt FW vom 27. 08.

Leserbrief

Sehr geehrte Damen und Herren!

Das Titelblatt der gestrigen Montagsausgabe war ein Schock: „Nazis weichen erfolgreich nach Südthüringen aus“ - da fehlt nur noch das Wort „Hurra“! (Im Gegensatz dazu die stz-Schlagzeile „Thüringen verbucht Erfolg gegen Rechts“)

Wie kann sich eine Zeitung, die der freiheitlich-demokratischen Ordnung verpflichtet ist, solch eine Blöße geben? Laut der heute im mdr veröffent-lichten Wähleraumfrage wird deutlich, dass die AfD auch in Thüringen weiter auf dem Vormarsch ist. Ist also der Redakteur ein Sympathisant? Freilich wird die Aussage im nachfolgenden Text relativiert, aber die Überschrift bleibt haften.

Ich erwarte, auch im Namen der demokratisch gesinnten Leserinnen und Leser, eine Distanzierung der Zeitung „Freies Wort“ sowohl von diesem Titel als auch von dem betreffenden Redakteur.

Eigentlich wollte ich diese Zeitung wie versprochen unseren bulgarischen Stadtfestgästen (siehe FW vom 27. 8., Seite 8) schicken, doch das kann ich mit dieser Aufmachung nicht!

 

Mit freundlichen Grüßen

Ingrid Krauss

Dateien


  1. 17:00 - 19:00 Uhr
    Zella-Mehlis, Bürgerhaus, Louis-Anschütz-Straße 28 Kreisvorsitzender

    Beratung Kreisvorstand

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:30 - 21:30 Uhr
    Meiningen, Wahlkreisbüro Steffen Harzer, Eleonorenstraße 10 Steffen Harzer (MdL)

    Dem Antisemitismus Einhalt gebieten

    In meinen Kalender eintragen
  1. 15:00 - 17:00 Uhr
    Schmalkalden, Gaststätte "Walperloh", Allende Straße 24 Stadtvorsitzende

    traditionelle Weihnachtsfeier im Stadtverband Schmalkalden

    In meinen Kalender eintragen