Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Roland Hoffmann

Kandidatenaufstellung in Zella-Mehlis

Der Ortsverband der Partei DIE LINKE. in Zella-Mehlis hat am Montag bei  seiner Mitgliederver-sammlung die Stadtratsliste für die Kommunalwahl am 26. Mai aufgestellt.

Nach einer angeregten Diskussion zum Stadtwahlprogramm wurde Roland Hoffmann zum Spitzenkandidaten gewählt. Für den Stadtrat kandidieren weiter Helga Greifelt auf Listenplatz 2, Ronald Hande auf Listenplatz 3 und Bernd Beier auf dem Listenplatz 4. Alle Kandidaten erhielten ohne Gegenstimme das Vertrauen der Mitglieder des Ortsverbandes.

Der Kreisvorsitzende Patrick Beier resümierte:
„Wir haben zwar nur eine kleine Liste paritätisch mit jeweils zwei Vertretern der bisherigen Stadt und dem Ortsteil Benshausen besetzt, sind aber mit den erfahrenen und kompetenten Kommunalpolitkern sehr gut aufgestellt.“

In der Diskussion zum verabschiedeten Wahlprogramm wurde klar herausgestellt, dass es
darauf ankommt immer die Interessen der Bürger der Stadt zu vertreten, sie allumfassend zu
informieren und bei der weiteren Entwicklung der Stadt mit ihren Ortsteilen mitzunehmen.

Deswegen steht auf unserer Präambel:
Wir sind ORIGINAL SOZIAL!
LINKE Kommunalpolitik ist soziale Politik. Wir stärken das demokratische Miteinander.
Wir sichern die kommunale Daseinsvorsorge.
Gemeinsam ist ALLES!
Wir reden mit den EinwohnerInnen. Wir sind als KommunalpolitikerInnen stets ansprechbar. Wir reagieren auf Ideen und Sorgen.
Politik von oben herab lehnen wir konsequent ab.

Ortsverband DIE LINKE.
Zella-Mehlis


  1. 14:30 - 15:30 Uhr
    Weimar, Hof des Krematoriums, Buchenwald DIE LINKE Schmalkalden

    75. Todestag E. Thälmann

    In meinen Kalender eintragen
  1. 18:00 - 20:00 Uhr
    Schmalkalden, Bürgerbüro, Hoffnung 11 Stadtvorsitzende

    Beratung Stadtvorstand Schmalkalden

    In meinen Kalender eintragen
  1. 08:00 - 22:00 Uhr
    Dresden Gastgeber: DIE LINKE Thüringen und Die LINKE. Gera

    Gemeinsame Anreise zur #unteilbar-Demo nach Dresden

    In meinen Kalender eintragen